dStore GreenPOS

Das Thema "Nachhaltiges Wirtschaften" und das sorgsame Umgehen mit den Energieressourcen waren der Auslöser für unsere GreenPOS Initiative.

Kassensysteme und Peripherie sind üblicherweise rund um die Uhr eingeschalten und verbrauchen dadurch eine nicht unerhebliche Menge an wertvoller Energie. GreenPOS ermöglicht es, Kassensysteme von der Kassensoftware gesteuert, auszuschalten und gezielt wieder einzuschalten. Erfahrungsgemäß wird die Kasse speziell in den Nachtstunden nur dann benötigt, wenn eine Datenversorgung oder ein Softwareupdate zur Auslieferung ansteht.

Das GreenPOS Modul – eine Erweiterung der POS Lösung dStore - erlaubt es, Kassen ganz nach Kundenwunsch während der Nachtstunden auszuschalten und nur für die Datenversorgung zu aktivieren. Ebenso ist es möglich über spezielle LAN-fähige Steckdosen die Kassenperipherie und auch weitere Komponenten im Markt vorübergehend auszuschalten.

Dadurch ergibt sich mittelfristig ein erhebliches Ersparnispotential und konsequenterweise eine Schonung unserer Umwelt. So kann jedes Retail-Unternehmen auf einfache Art einen Beitrag zur Nachhaltigkeit bieten.

Wir erstellen mit Ihnen einen Plan, zu welchem Zeitpunkt einzelne Kassen bzw. Peripherien abgeschaltet werden können.

Das dStore GreenPOS Modul sorgt dann per Software dafür, dass dieser Plan präzise ausgeführt wird.

Die Funktionalität von dStore GreenPOS kann noch deutlich erweitert werden durch den Einsatz von Steckdosenleisten, die über die CPIP geschaltet werden können. Auch die Steuerung dieser Peripherie kann von dStore GreenPOS und in Abstimmung mit Ihren Zeitplänen umgesetzt werden.

Voraussetzungen für dStore GreenPOS bei Kassen-CPU:

  • Wake-on-LAN (WOL) muss unterstützt sein, im BIOS aktiviert, Netzteil nicht vollständig vom Strom getrennt
  • ACPI bzw. APM Status S5, Ausschalten per Programm muss unterstützt sein

Kassenperipherie

  • Stromversorgung über die Kasse
  • Powered USB oder powered V24 (z.B.: Wincor)
  • Geschalteter 230 V Ausgang an der CPUBox
  • wird für Stromversorgung der Peripherie genutzt
  • Master-Slave Steckerleiste (CPU-Box ist Master)

Kontakt

Kontakt MICROS

Haben Sie eine Frage zu unseren Retail-Lösungen? Bitte wenden Sie sich an uns:

T: +49 2131 137 0

eu-retail@micros.com

Java Powered